Lingsgasse wird umgestaltet

Umleitungsverkehre müssen ausgeschildert werden

02.07.2021, 10:40 Uhr

Endlich wird die seit  2013 geplante Verbreiterung der Lingsgasse in Lengsdorf auf der Grundlage der 2020 beschlossenen Ausbauplanung jetzt ab dem 5. Juli auch umgesetzt. Dafür haben wir als CDU Fraktion lange gekämpft, da die Enge der Lingsgasse ein echtes Verkehrshindernis ist und zu gefährlichen Situationen für die Begegnungsverkehre dort führt. Vor allem für die Nutzer des ÖPNV und die Fußgänger wird es durch die Verbereiterung zu Verbesserungen kommen.

Angesichts der Verkehrsmengen, die über die Lingsgasse geführt werden, ist es aber dringend erforderlich, dass ein Verkehrskonzept in der Phase der Umgestaltung und vor allem hinsichtlich der An- und Abfahrt der Feuerwache Lengsdorf existiert. Die Verwaltung soll in der Bezirksvertretung am kommenden Dienstag, den 29. Juni, beauftragt werden,  für die Umgestaltung der Lingsgasse möglichst in der Sitzung der Bezirksvertretung ein Verkehrskonzept vorzulegen, das angesichts der Sperrung der Lingsgasse die Umgehungsstraßen ausweist und die An- und Abfahrt der Feuerwache Lengsdorf berücksichtigt. Da zeitgleich Baustellenverkehr in der Hauptstraße und Im Mühlenbach für das große Neubauvorhaben stattfinden wird, muss der Verkehr weiträumig umgeleitet werden. Die An- und Abfahrbarkeit der Feuerwache Lengsdorf darf nicht beeinträchtigt werden und muss vorrangig eingeplant werden.