Wasserstoffstrategie für Bonn

30.05.2021, 13:29 Uhr


Die Wasserstoff-Technologie ist eine Schlüsseltechnologie für die Verringerung von CO2 und die Erreichung der Klimaziele. Nur wenn wir in Deutschland und Europa auf neue Technologien setzen, können wir, wie Kanzlerkandidat Laschet zu Recht sagt, Industrieführer bleiben, Wohlstand sichern und Klima schützen. Dabei müssen wir die Technologie zur Erzeugung von Primärenergie aus Sonne und Wind mit der energieintensiven Herstellung von Wasserstoff besser vernetzen. Das wird ohne leistungsfähige Leitungen und den Ausbau der dafür notwendigen Trassen nicht funktionieren, was aber vielerorts auf große Schwierigkeiten und Gegenwehr der betroffenen Bevölkerung stößt. Deshalb ist es unverzichtbar, dass möglichst vor Ort neue Energietechniken gekoppelt werden und zum Einsatz kommen. Erfreulich ist deshalb die Antwort der Stadt Bonn auf eine Große Anfrage der CDU Ratsfraktion nach der Wasserstoffstrategie für Bonn. Wasserstoff werde bei den Stadtwerken Bonn ein wichtiger Baustein bei der Energiewende sein. Im Zuge der Modernisierung der Gas- und Dampfturbinenanlage am Heizkraftwerk Nord werde die Gasturbine für den Einsatz von grünem Wasserstoff vorgerüstet, mit dem Ziel der Zukunftsfähigkeit, Effizienzsteigerung und der Reduktion des CO2 Ausstoßes.